Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser zur korrekten Anzeige dieser Webseite.

Interdisziplinäre Produktenwicklung (ZHdK / ETHZ) im Modul "Design and Engineering"

Im gut dreiwöchigen Modul «Design and Engineering» von Dozent Martin Schütz entwickeln Industrial Design Studierende der ZHdK gemeinsam mit Ingenieuren der ETHZ neuartige Produktideen und realisieren ihre Konzepte als reale Prototypen. Im Zentrum stehen dabei das Zusammenspiel von Konzept und technischer Umsetzung sowie das gegenseitige voneinander Lernen zwischen den unterschiedlichen Disziplinen. Die Designstudierenden erfahren, wie man an komplexe technische Zusammenhänge herangeht, die unter Umständen auch bei vermeidlich einfachen Produkten entstehen können. Die Ingenieure wiederum entdecken die umfassende Denkweise zu Produkten, die den Designern eigen ist, und lernen die Relevanz gestalterischer und ergonomischer Aspekte bei der Produktentwicklung kennen.

Auch dieses Jahr sind im Modul wieder spannende Produkte entstanden. Die BA-Studierenden haben sich mit Themen rund um das Fahrrad, den Schneesport mit Arbeitshilfsgeräten und faltbaren Kaffeebechern auseinandergesetzt.

In den letzten Jahren sind im Rahmen des Moduls «Design and Engineering» immer wieder Produkte entstanden, die bei Medien und Design-Jurys für Furore gesorgt haben. Unter anderem eine 360°-Kamera, neuartige Sicherheitsgurte, die Nackenstütze «NECO» oder die Tragehilfe «rescuePYTHON System».

Bike Rack
Bike Rack "ala" von Manuel Sigrist (ZHDK), Samira Werner (ZHDK), Tilman Bohn (ETHZ) und Frank Schaufelberger (ETHZ)
KnieschutzFlexknee"
Knieschutz "Flexknee" von Vasili Skoromnik (ZHDK) und Anselmo Garcia (ETHZ)
SchneeschuhHeelTech"
Schneeschuh "HeelTech" von Stefanie Keller (ZHDK), Tim Hochuli (ZHDK), Olivier Nüssli (ETHZ) und Stefan Rauch (ZHDK)
Bike Rack
Bike Rack "ala" von Manuel Sigrist (ZHDK), Samira Werner (ZHDK), Tilman Bohn (ETHZ) und Frank Schaufelberger (ETHZ)